Erweiterung Hotel eduCARE

22. 7. 2019

Die Entwurfsidee für diese Hotelerweiterung ist die Schaffung einer verbindenden Geste, in Form einer Sinuswelle, für alle vier Baukörper – beginnend vom Seminarhaus bis zum östlichsten neuen Bettentrakt. Diese Linienführung schafft eine verbindendende Passage vom Restaurant bis zum Hoteleingang. Die Südfronten der drei Bettentrakte nehmen diese Formensprache auf, indem den Zimmererweiterungen und Terrassenausbildungen vertikal – konvex oder konkav – verlaufende Holzlamellen-Strukturen vorgesetzt werden. Dadurch erhält der gesamte Gebäudekomplex ein völlig neues Erscheinungsbild, welcher durch den Baustoff Holz geprägt wird.