Startschuss für die Sport - und Schießstätte in St. Daniel

29. 9. 2020

Der Baukörper zeigt sowohl in Nord- Süd-Richtung als auch in Ost-West-Richtung eine 3-Teilung. Die im Norden und Süden längsgestreckten, ebenerdigen Baukörper werden in Holzbauweise errichtet und veranschaulichen dies auch nach außen hin. Die zentralen Baukörper für Boulderhalle, Kletterturm und Mehrzweckraum sind in Stahlbeton errichtet und auch dies wird nach außen hin durch die Sichtbetonbauweise gezeigt. Die Gestaltung der Fassade soll an einen mächtigen Felskopf erinnern. Holz- und Sichtbeton stehen in einem Dialog zueinander. Die Dächer sollen, mit Ausnahme jenes des Kletterhallenbaukörpers, mit extensiven Gründächern ausgebildet werden.

Die unterirdischen Räumlichkeiten der Schießstätte treten nach außen hin praktisch nicht in Erscheinung.

Das Projekt umfasst folgende Bereiche: Boulder- und Kletterhalle, Schießstätte, Bogenschießen, Bar/ Lounge, Massage, Fitness und Sauna